Kunstgewerbe oder Kunsthandwerk

Gerade schöne Dinge aus diesen Bereichen sind ein besonders gutes Beispiel dafür wie die Erinnerung an den Urlaub erhalten bleibt. Oder es sind „Dankesgeschenke“ an freundlichen Menschen die während unserer Abwesenheit nach der Post, den Zeitungen etc. geschaut haben oder die unsere Blumen gegossen haben.

Das Kunstgewerbe — auch Angewandte Kunst genannt — umfasst die handwerkliche, maschinelle oder industrielle Herstellung von Gebrauchsgegenständen mit künstlerischem Anspruch. Im Gegensatz zum nahe verwandten Kunsthandwerk stellt es die Objekte in größeren Serien her und die Entwürfe dazu werden oft von anderen Werkstätten oder externen Künstlern ausgeführt.

Die beiden Sparten umfassen alle Bereiche kunstgewerblichen Schaffens wie Geräte, Schmuck und Bestandteile der Raumausstattung; letztere werden auch als dekorative Kunst bezeichnet. Ein weiterer Begriff für die Herstellung nicht-originaler Kunstgegenstände ist Gebrauchskunst.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.